Dienstag, 11. August 2015

Die Verhüllung


Wie angekündigt habe ich sehr feinmaschiges Insektenschutz-Netz gekauft gegen die Kirschessigfliege. Kurz vor dem Farbumschlag der Trauben umhülle ich die beiden Reihen damit. Sicher eine etwas extreme Massnahme, aber ich will mich nicht nochmals veräppeln lassen. Die ersten 2 Wochen, während ich in Spanien auf Weinreise war, haben die Trauben nun gut überlebt im Netz. Es ist sehr licht- und luftdurchlässig. Möglicherweise verzögert sich die Reife ein wenig. Aber wenn keine Schädlinge rankommen, ist eine spätere Lese sogar wünschenswert.

Vorgängig wurde im unteren Bereich kräftig entlaubt, damit die Sonne an die Trauben kommt.

Rechts oben gedeihen erstmals die im Frühjahr neu gepflanzen Blumen.
Im Hintergrund die neue Traubenplastik.

Und weil's so schön war, eine kleine Bilderstrecke meiner Weinreise 2015 in die Gebiete Navarra - Rioja - Ribera del Duero - Sardon de Duero - Toro - Rueda - Vinos de Madrid. 47 Bodegas besucht....poco loco.... Von allen hat's Weine in meinem Keller und im Weinblog von Rodolfos Tapas sind sie erklärt.

Top of Navarra:
Vinos de Pago Arínzano von Bodegas Chivite.

Bai Gorris "Tempelanlage" - Rioja.
Klotzen, nicht kleckern.

Ramon Bilbaos Flaschen in Käfigen - Rioja.

Alles schön beschriftet bei Bodegas
Torremilanos - Ribera del Duero.

Schöne Weingärten bei Señor Peñalba (Torremilanos).

Mein Lieblingsgut Ortega-Fournier - Ribera del Duero:
die Önologin zeigte mir ihr Weinlabor (fast wie bei mir :-)

Die Barriques bei Ortega-Fournier mit dem
super Alfa Spiga Wein.

Der herrliche Blick vom Schloss Peñafiel
auf die Duero-Ebene.

Castillo Peñafiel von der Terasse in Bodega Legaris aus.

Der Klassiker Tinto Pesquera am reifen.

Die optisch schönsten Reben von Hacienda Monasterio.

Der Weinolymp Vega Sicilia.
Leider bewacht und unnahbar wie ein Militär-Camp.

Abadia Retuerta im Sardon de Duero.
Luxushotel im Weingarten.

Alejandro Fernadez' bekannte Dehesa La Granja im Toro.

Und schliesslich im Weissweingebiet Rueda.

Bodegas Ricardo Benito in Navalcarnero
(Vinos de Madrid)
...wo ein Verwandter von mir Chefönologe ist.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen