Sonntag, 10. März 2019

Meine erste Kurlimuser Magnum zum denkwürdigen Anlass


Der Anlass war zwar sehr traurig: meine Mutter starb kurz vor ihrem 89. Geburtstag. Jetzt, einige Wochen nach der Beisetzung, luden wir in der Seniorenresidenz Konradhof, wo sie wohnte, ihre besten Freundinnen und Freunde zu einem Gedenk Apéro riche ein. Meine Mutter gefiele das sehr.




Was lag da näher, als die bisher einzige Kurlimuser Magnum mitzubringen (2016). Alle Anwesenden kannten meinen Wein schon zur Genüge. Hatte meine Mutter doch viel davon erzählt und ihn auch schon aufgetischt. Und die einen waren sogar schon bei mir zum Weintasting.




Schön gekühlt schmeckte der Wein wirklich superb :-) Ich hatte Bedenken, ob die alten Leutchen wohl 1.5 Liter trinken würden. Denkste! Wir mussten danach noch 2 Flaschen Goldenberger Pinot Noir bestellen. Der wächst nur einige 100m von mir weg. Es hat sich mindestens niemand getraut, den besser zu bewerten als meinen Kurlimuser...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen