Sonntag, 9. Juni 2019

Flaschenabfüllung

Der erste Kurlimuser rosé wird zuerst abgehoben und ziemlich viel Satz weggeleert. Schliesslich knapp 6 Flaschen in den neuen weissen Flaschen mit der schönen pinkigen Etikette. Die erste nicht ganz volle wird soeben zum Apéro kredenzt.





Der rote 2018er wird nun zwei Wochen später auch in Flaschen gefüllt. Vorerst 19 Flaschen und ein Rest, der in einem kleineren Ballon noch absetzen soll.

Degu: die Farbe ist heller als beim Kurlimuser Superjahrgang 2016, obschon ja mehr Häute in der Maische waren diesmal. Es sind Tannine spürbar (pelzig). Säure hingegen ist wie jedes Mal keine spürbar. Vorerst nicht so der Hammerwein, der 2018er. Aber vielleicht entwickelt er sich ja noch etwas in der Flasche - wie auch schon.


Flaschen und Etiketten diesmal professionell 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen