Sonntag, 18. Mai 2014

Jetzt ist es soweit - der erste Wein wird abgefüllt

Nach etwas über 6 Monaten im Glasballon im kühlen und dunklen Weinkeller wird heute der 2013er Kurlimuser auf die Flasche abgefüllt. Die Alkoholmessung mit dem Vinometer ergibt knapp 11% vol.

Vinometer zur Alkoholbestimmung

Die Abfüllung erfolgt wieder in der Waschküche mittels transparentem Schlauch. Zuoberst ist der Wein sehr klar und er schmeckt mindestens so gut wie im November. Deshalb verzichte ich auf eine Schönung mit Kieselsol und/oder Gelatine und gebe lediglich etwa 1g Ascorbinsäure (Vitamin C) hinzu zur Farbstabilisierung. Gegen Schluss (letzte 2 Flaschen) wird der Wein dann trüber. Die Trübung ist in der Tat etwas ein Problem bei so kleinen Mengen. Würde man öfters abheben, so verlöre man erheblich Menge. Vielleicht versuche ich es dann nächstes Mal doch mit etwas Schönungszugaben.

Flaschenabfüllung

die gereinigten Flaschen stehen bereit

Insgesamt werden es 14 Flaschen, also gut eine Flasche pro Rebstock. Das sind gesammelte Weinflaschen, die zuvor abetikettiert und gewaschen wurden. Jede Flasche wird jetzt zur Desinfektion noch mit schwefligem Wasser ausgespült. Dann wird abgefüllt und schliesslich mit dem Verkorker verschlossen. Als Krönung wird die Etikette aufgeklebt.

verkorken

Die erste Flasche Kurlimuser Projekt II wird heute Abend zu einem feinen Lachstartar gut gekühlt genossen.

Prost!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen